Leistungsberechtigte nach HIVHG Stand 25.05.2009

Die Stiftung „Humanitäre Hilfe für durch Blutprodukte HIV-Infizierte Personen hat seit ihrer Gründung bis Ende Mai 2009 insgesamt 192,5 Millionen Euro an die Anspruchsberechtigten gezahlt.

Leistungsberechtigte

25.05.2009

HIV

Infizierte

AIDS

Erkrankte

Hinter-

bliebene

Kinder

Summen
Primärinfizierte Bluter 117 305 422
Durch Bluter Sekundärinfizierte 12 35 47
Primärinfizierte Nichtbluter 21 73 94
Durch Nichtbluter Sekundärinfizierte 15 18 33
Hinterbliebene von prim. inf. Blutern 84 84
Hinterbliebene von prim. inf. Nichtblutern 13 13
Summen 165 431 97 693

Der jährliche Bedarf beträgt nach dieser Tabelle ca. 10 Millionen Euro. Er wird sich durch Todesfälle und zeitlich begrenzte Zahlungen an Kinder kontinuierlich verringern. Die Höhe der Zahlungen sind in § 16 des HIV- Hilfegesetz geregelt.

Spendenkonto

Unsere Arbeit erfordert neben Engagement auch finanzielle Mittel. Das sind Ausgaben für Kommunikation, Fahrten, Beratung und Literatur.
Wir haben in Kooperation mit der AIDS-Seelsorge Hamburg ein Spendenkonto eingerichtet. Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt "Robin Blood" an.
Wenn Sie eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt wünschen, schreiben Sie bitte Ihre Anschrift mit in den Verwendungszweck.

Vielen Dank !

Spendenkonto:
AIDS-Seelsorge
Konto: 015107000
BLZ: 210 602 37
EDG Kiel