Positionen der Fraktionen zu HCV 2008

Offener Brief zur Entschädigung von HCV-Infizierten

Der Gesundheitsausschuss hat seine Vorsitzende Dr. Martina Bunge (Die Linke.) am Mittwoch, 23. April 2008, beauftragt, Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) in einem offenen Brief die Positionen der Fraktionen zur Entschädigung der durch Blut und Blutprodukte mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) infizierten Personen mitzuteilen.

Die Positionen der Fraktionen zu den in den 1980er Jahren durch Blutprodukte HCV-infizierten Personen sind hier dargestellt.

Der Wortlaut des Offenen Briefes lässt sich auf der Webseite des Bundestages nachlesen.

  1. Offener Brief zur Entschädigung von HCV-Infizierten
  2. Fraktionen der CDU/CSU und SPD
  3. Fraktion der FDP
  4. Fraktion DIE LINKE
  5. Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  6. Artikel auf einer Seite lesen

Spendenkonto

Unsere Arbeit erfordert neben Engagement auch finanzielle Mittel. Das sind Ausgaben für Kommunikation, Fahrten, Beratung und Literatur.
Wir haben in Kooperation mit der AIDS-Seelsorge Hamburg ein Spendenkonto eingerichtet. Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt "Robin Blood" an.
Wenn Sie eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt wünschen, schreiben Sie bitte Ihre Anschrift mit in den Verwendungszweck.

Vielen Dank !

Spendenkonto:
AIDS-Seelsorge
Konto: 015107000
BLZ: 210 602 37
EDG Kiel