Netzwerk Robin Blood ist gesprächsbereit

Published November 9, 2013

Robin Blood ist für konstruktive Gespräche mit den politisch Verantwortlichen bereit, damit die Opfer des im ZDF-Film „Blutgeld“ öffentlichkeitswirksam dargestellten Medizinskandals in Deutschland endlich angemessen entschädigt werden. Das macht heute Andreas Bemeleit in einem kobinet-Interview deutlich.

Den ganzen Artikel auf kobinet lesen.

1 Response to “Netzwerk Robin Blood ist gesprächsbereit”

  1. Arthur Januar 21, 2014

    Andreas und NetzwerkTeam,

    Viel Kraft fuer Dich u Alle hierbei, hoffentlich wird die reiche pharmaindustrie einsichtig u hilft den Betroffenen, und zwar flot!!!!

    Gerne helfe ich , so wie mir Zeit zu verfuegung steht, bei diesem skandaloesem Umgang mit den Betroffenen weiter.

    Gutes Gelingen


Leave a Comment

Spendenkonto

Unsere Arbeit erfordert neben Engagement auch finanzielle Mittel. Das sind Ausgaben für Kommunikation, Fahrten, Beratung und Literatur.
Wir haben in Kooperation mit der AIDS-Seelsorge Hamburg ein Spendenkonto eingerichtet. Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt "Robin Blood" an.
Wenn Sie eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt wünschen, schreiben Sie bitte Ihre Anschrift mit in den Verwendungszweck.

Vielen Dank !

Spendenkonto:
AIDS-Seelsorge
Konto: 015107000
BLZ: 210 602 37
EDG Kiel